NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Wellness, Wellness, Wellness – Der Reisetrend auf Kosten der Krankenkasse

März 8th, 2007 · Keine Kommentare

NewsMARK sprach mit Herbert Mrotzeck und Frank Quander von der DAK.

THOMAS GRAU | Auch in 2007 wird die DAK als innovative gesetzliche Krankenkasse ihr im letzten Jahr eingeführtes Wohlfühlprogramm weiter ausbauen. Kooperationspartner für das schon jetzt breite Leistungsspektrum im In- und Ausland ist die TUI AG.

TUI Chef Volker Böttcher hob zu Beginn der Woche in seiner Presseerklärung auch das Wellness Segment als wesentlichen Bestandteil der überdurchschnittlichen Wachstumsrate des Touristik-Konzerns hervor.

NewsMARK befragte die DAK Berlin zu ihrer Kooperation mit der TUI AG und dem gemeinsamen Reiseangebot für ihre Versicherten.

Herbert Mrotzeck, Geschäfts- gebietsleiter Ost- und Mitteldeutschland (Foto: DAK)
Herbert Mrotzeck, Geschäfts- gebietsleiter Ost- und Mitteldeutschland (Foto: DAK)
„Als eine der traditionsreichsten Krankenkassen in Deutschland sehen wir es als Selbstverständlichkeit, unseren Versicherten, auch und gerade in Zeiten gesundheitspolitischer Umstrukturierungen, Leistungen anzubieten, die auch heute noch weit über dem Durchschnitt anderer Kassen liegen“, so Herbert Mrotzeck, Geschäftsgebietsleiter der DAK für Ost- und Mitteldeutschland. „Unsere in vielen Jahrzehnten gewachsene Kundenstruktur setzte sich früher nur aus Angestellten aller Wirtschaftsbereiche und der öffentlichen Verwaltung zusammen. Daraus resultiert seit jeher eine hohe Anspruchshaltung an unser Angebot. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere in Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelten Leistungspakete inzwischen berufsgruppenunabhängig anbieten, und sind stolz darauf, dass es nach wie vor als schick gilt, DAK versichert zu sein. Das honorieren wir unter anderem mit unserem Wohlfühlprogramm, das unseren Kunden im Urlaub einen zusätzlichen Erholungs- und Entspannungseffekt verschafft. Egal ob für Kinder, Familien, Singles oder Senioren, es ist für jeden etwas dabei. Die überdurchschnittliche Wachstumsrate unseres Kooperationspartners TUI bestätigt unsere Entscheidung des letzten Jahres für die Zusammenarbeit. Wir wollen deshalb unser Wohlfühlprogramm auch in 2007 gemeinsam weiter entwickeln und versichertenorientiert ausbauen. “

Alle Angebote des Wohlfühlprogramms entsprechen sowohl den hohen Qualitätsstandards der DAK als auch der TUI. Wer in der DAK versichert ist, erhält bis zu 80% Zuschüsse auf Kurse im Ernährungs-, Bewegungs-, und Entspannungsbereich. Die maximale Zuschusshöhe liegt in der Regel bei 75,- bzw. 150,- Euro.

„Es lohnt sich allerdings auf jeden Fall individuell bei der DAK Geschäftsstelle nachzufragen, da in vielen Fällen auch eine höhere Bezuschussung möglich ist, die über 75,- bzw. 150,- Euro deutlich hinausgehen kann.“, führt der Berliner DAK Marketingchef Frank Quander aus.

Frank Quander, Marketing, Berlin (Foto: DAK)
Frank Quander, Marketing, Berlin (Foto: DAK)
„Auch die Versicherten anderer Krankenkassen können selbstverständlich in unseren Büros das Wohlfühlprogramm buchen. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen gerne auch kassenübergreifend weiter, allerdings können wir die Kostenübernahmen nur für unsere Leistungen garantieren. Deshalb empfehlen wir vorab das Gespräch mit der eigenen Krankenkasse zu suchen. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass sich in der Zukunft meistens ein Kassenwechsel zur DAK lohnt. Mit unseren insgesamt überdurchschnittlichen Leistungs- und Serviceangeboten stehen wir immer noch auf einem Spitzenplatz, was das Preis- Leistungsverhältnis in der Welt der gesetzlichen Krankenversicherungen betrifft.“

Das vielfältige Reiseangebot wird für DAK Versicherte bei Buchung außerdem mit hohen Punktgutschriften für das Aktiv-Bonus-Programm belohnt. Die gesammelten Punkte können in attraktive Prämien umgetauscht werden.

Der aktuelle Katalog für das DAK Wohlfühlprogramm steht unter www.dak.de als pdf Download zur Verfügung.

Tags: Menschen · NewsMARK # 004 - März/April 2007