NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Hilfreich: Linksammlung zur Existenzgründung

September 6th, 2008 · Keine Kommentare

[Trigami-Review] Wie funktioniert das mit der Selbstständigkeit in Deutschland eigentlich? – Wer den Schritt wagt, etwa aus einem Arbeitnehmerverhältnis oder aus der Not der Arbeitslosigkeit heraus, für den stellt sich auf einmal ein Dickicht von Fragen, die es zu beantworten gilt. Die eigene Existenz ist zunächst ein Traum, an deren Anfang die Frage nach den von der Neugründung angebotenen Inhalten steht. Die Suche nach einer Geschäftsidee gehört sicher zu den Grundvoraussetzungen. Lange schon reicht der Spruch „wer nichts wird, wird Wirt“ nicht mehr aus.

Geschäftsidee im Kopf. Wie ist das mit dem Kapital? Wenn persönlich nicht genug Eigenkapital vorhanden ist, dann bietet es sich an Geld zu leihen oder Mitgesellschafter zu suchen. Ein Konzept muss her. Vielleicht erhält man auch eine staatliche oder private Förderung. Das sprechen mit Institutionen wie den Investitionsbanken, der Industrie- und Handelskammer, Berufsverbänden oder einfach der eigenen Hausbank kann helfen. Dabei ist der Standort des Unternehmens genauso wichtig, wie das Marketingkonzept und der Businessplan.

Haftungsfragen stehen im als nächstes Thema im Raum und damit auch die Frage nach der geeigneten Unternehmensform. Im Herbst folgt die Unternehmergesellschaft in Deutschland, die Gründung ist wohl schon mit einem Euro möglich, deutlich mehr Kapital benötigt die klassische Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die GmbH. Fein ist sicher auch eine Aktiengesellschaft aber vielleicht reicht die Personengesellschaft nach dem BGB, die sogenannte GbR. Oder wendet sich jetzt der Blick auf das europäische Ausland. Der Firmensitz in Groß Britannien, die Bezeichnung das britische Limited, also eine Ltd – aber welche Bedingungen und Verpflichtungen sind damit verbunden und was kostet diese Unternehmensform.

Organisationsfragen treten auf und das Finanzamt, das Gewerbeamt und die Berufsgenossenschaft melden sich, genauso wie die Sozialversicherungen.
Die Existenzgründung sollte gut vorbereitet sein. Hilfreich ist es, sich sachkundig zu machen, das am besten schon weit im Vorfeld. Das Internet stellt hier allerlei Hilfsmittel zur Verfügung, die größtenteils auch kostenlos genutzt werden können. Der Besuch der Internetpräsenz der örtlichen Industrie- und Handelskammer, der IHK also, fällt noch relativ leicht, aber wer dann einmal die nötigen Informationen versucht hat mit den Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Lycos oder MSN zusammen bekommen, der dürfte schnell mit dem raufen der Haare beschäftigt sein. Wenig Spaß, bevor es tatsächlich an die Gründung der Existenz geht. Viele Informationen sind dann nicht einmal von der nötigen Relevanz.

Gut ist es, wenn man jemanden findet, der für einen bereits ein Großteil der Arbeit erledigt hat. Ein Katalog zur Existenzgründung aufgestellt hat, die wichtigsten und relevanten Informationen gefunden, überprüft und nach Themengebieten sortiert hat. Eine Linksammlung kann sehr hilfreich sein.

Eben ein solches Angebot bietet der Internetanbieter 2WiD.net auf seiner Page für den genervten User an. 2WiD.net ist ein Webkatalog und ein Webverzeichnis aus Heilbronn, das Inhalte in deutscher Sprache aufbereitet. Die Message ist „Gute Webseiten schneller finden“, dafür hat 2WiD.net ein Konzept entwickelt: suchen und finden … von A wie Auto bis Z wie Zinsen. Die
Einträge werden individuell und unter höchsten Qualitätsstandards erstellt und redaktionell gepflegt. Wenn neue Link-Vorschläge von den Besuchern der Seite kommen, dann werden sie sehr genau geprüft, bevor sie im Katalog aufgenommen werden. Der 2WiD Webkatalog wird durch ein kompetentes Team aus jungen, interessierten und erfahrenen Leuten betreut, vielversprechend.

Bescheidend ist zwar das Layout des Angebotes, dafür ist der Katalog mit der Linksammlung zum Thema Existenzgründung umso umfangreicher und von qualitativ hochwertigen Inhalten geprägt. Wer sich mit dem Thema Unternehmensgründung oder Selbstständigkeit beschäftigt, der findet hier die ersten äußerst hilfreichen Informationen, bevor er dann in einer weitergehenden Phase sich den Rat eines Consulten oder ähnlichen Beraters einholt.
Die Linksammlung in der Kategorie „Existenzgründung – Start-up“ schauen wir uns nun genauer an. Sie enthält viele nützliche Informationen für Existenzgründer, Jungunternehmer und Selbstständige. Das betrifft sowohl die Planungs- und Startphase, als auch später das laufende Geschäft. Hier habe ich noch hilfreiche Informationen gefunden.

Der Katalog reicht von übergreifenden Informationen über hilfreiche Angebote des Bundes und der Bundesländer, die verschieden Firmen- und Unternehmensformen, über das Thema Förderung und Geldbeschaffung die Geschäftsidee bis hin zu Vereinen und Verbänden.

Der Katalog und seine Links stellen ein hilfreiches und nützliches Tool da, dessen Einsatz auf jeden Fall sinnvoll erscheint. Wer von der Startseite von 2WiD kommt, für den ist es zunächst einfach den Bereich zu finden, da hier bereits eine Vielzahl von Rubriken zu anderen Themen bestehen, aber einmal über Wirtschaft die Existenzgründung erreicht, dürfte sich eine länger anhaltende Durchforstung des Angebotes anschließen.
Zur Erleichterung des Klickparts, hier der direkte Link:2WiD.net / Linksammlung zur Existenzgründung

Tags: Blogwelt · Magazin