NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Rap dokumentiert

Mai 11th, 2008 · Keine Kommentare

Mit dem zweiten Teil der Hip Hop Dokumentation Rap City Berlin präsentiert  Mantikor Entertaiment derzeit den vermutlich umfangreichsten Bericht, der je über die Berliner Deutsch-Rap Szene gedreht wurde.

Der Umfang beeindruckt. Acht Stunden sind es am Ende geworden, die die beiden DVDs füllen. Über 150 Künstler, solo oder als Band, haben mitgewirkt, 50 Label sind am Start. Auch die Reihe der vertretenden Namen enttäuscht nicht. Allen voran stehen Namen wie Sido oder Kool Savas und Massiv, am Ende kommen aber auch Newcomer und Underground-Künstler vor.

Spannend, von der ersten Folge wurden über 25.000 Stück verkauft, das war vor drei Jahren. Jetzt sieht man, wer noch dabei ist. DJ Tomekk ist auch dabei, läßt einen Blick in sein Privathaus zu, genauso wie die Jungs von K.I.Z., die im vergangen Sommer mit Aktionen wie: “Laßt uns zum FKK-Konzert in der Berliner U-Bahn treffen!” für eine Abbrieglung der Kreuzberger U-Bahn sorgten.

Zum Screening kamen neben zahlreichen Vertretern der Presse auch eine große Anzahl der Künstler selber. Am 16. Mai findet ab 19:00 Uhr das Release-Konzert im Berliner Columbia Club statt. Ab dann sind die DVD und der gleichnamige Doppel-CD-Sampler im Handel.

Der Vertrieb läuft über Grooveattack. Als Medienpartner konnten MTV, Bravo Hip Hop, MySpace und MyVideo gewonnen werden. Das Berliner Modelabel Picaldi Jeans gehört ebenfalls zu den Sponsoren, bietet die DVD auch über seine Läden an.

Internet: www.rapcityberlin.de 

Tags: Marketing und Kommunikation · NewsMark 005