NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Zurück zu RTL – Antonia Rados berichtet wieder für n-tv und RTL

November 8th, 2008 · 1 Kommentar

Antonia Rados (55) kehrt zum 01. Januar 2009 zur Mediengruppe RTL Deutschland zurück. Sie wird als Chefreporterin Ausland für die Sender der Mediengruppe RTL (u.a. RTL Television, n-tv) arbeiten und wie schon zuvor schwerpunktmäßig über Krisenregionen in der Welt berichten. Dabei wird Rados sowohl für die aktuelle Berichterstattung bereitstehen sowie auch längere Reportagen produzieren. RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel: „Wir freuen uns sehr, dass sich Antonia Rados dazu entschieden hat, RTL wieder zu ihrer journalistischen Heimat zu machen.“

Ihre Karriere hatte Antonia Rados 1978 beim ORF begonnen. 1991 ging sie als Sonderkorrespondentin zum WDR, von dort wechselte sie 1993 zu RTL. Vor allem durch ihre engagierten Berichte und Reportagen aus Kriegsgebieten hat sich die erprobte Krisenreporterin und Nahost-Expertin einen Namen gemacht. Einem breiten Fernsehpublikum wurde Antonia Rados spätestens durch ihre Live-Berichterstattung aus Bagdad während des Irakkriegs 2003 bekannt. Dafür wurde sie unter anderem mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs Medienpreis für Fernsehjournalismus ausgezeichnet. Preisgekrönt waren auch einige ihrer Dokumentationen: Für die bewegende Reportage „Feuertod“ über afghanische Frauen, die sich selbst verbrennen, bekam Antonia Rados 2007 den Robert Geisendörfer Preis und den Deutschen Kamerapreis.

Tags: Medien- und Marketingmix · Medienbranche · Menschen