NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Bauer Media Group plant Bauer Druck Köln stillzulegen

September 30th, 2009 · Keine Kommentare

Die Geschäftsleitung der Bauer Media Group hat die Vertreter der Belegschaft ihrer Druckerei in Köln, den Betriebsrat und den Wirtschaftsausschuss, heute darüber informiert, dass geplant ist, die Druckerei zu schließen. Ein genauer Zeitpunkt, wann das Vorhaben realisiert werden soll, liegt noch nicht fest. Zunächst werden die Verhandlungen eines Interessenausgleiches zwischen den Vertretern der Mitarbeiter und Bauer Druck Köln aufgenommen. Die Produktion wird fortgesetzt.

Der Schritt, die Schließung des Kölner Standortes in Erwägung zu ziehen, ist auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere diejenigen der Druckindustrie zurückzuführen. Die Marktsituation lässt es seit Jahren nicht zu, die Druckerei in Köln wirtschaftlich rentabel zu betreiben, auch in diesem Jahr wird Bauer Druck Köln mit einem deutlichen Verlust in zweistelliger Millionenhöhe abschließen. Diese Entwicklung ist insbesondere auch vor dem Hintergrund bedauerlich, dass 2007 bis 2009 12,3 Millionen Euro in den Standort investiert wurden, um die betriebsinternen Abläufe zu optimieren und den Negativtrend der Ergebnisse aufzuhalten. So wurde eine weitere Gravureinheit mit Lasertechnologie aufgestellt, das Qualitätssicherungsverfahren Softproof realisiert sowie ein umfassender Umbau der Druckerei zur Automatisierung des Materialflusses durchgeführt. Bauer Druck Köln ist heute ein modern ausgestatteter Standort. Leider zeigt sich aber, dass auch diese Investitionen nicht ausreichen, um mittelfristig kostendeckend und marktgerecht zu produzieren.

Die Bauer Media Group zählt zu Europas führenden Zeitschriftenverlagen. Sie publiziert 282 Zeitschriften in 15 Ländern und beschäftigt 6.600 Mitarbeiter. Allein in Deutschland gibt das Familienunternehmen 48 Zeitschriften heraus und erreicht 32 Millionen Leser. Der Umsatz der Bauer Media Group liegt bei 1,79Milliarden Euro pro Jahr. Quelle: OTS

Tags: Medienbranche