NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Das Ende der Telekom-Punkte? Supermarkt Kaisers Tengelmann verlässt Happy Digits

August 1st, 2009 · Keine Kommentare

Einst war das Programm Happy Digits von der Deutschen Telekom als Kundenbindungsinstrument eingeführt worden. Die T-Punkte wurden neben Payback zur größten Kundenkarten in Deutschland. Die Zeiten sind vorbei, immer mehr Partner steigen aus.
„Die Aktion gilt ab heute nicht mehr“ – „welche Aktion?“ – „Na Happy Digits“, erklären die Kassiererin in den Berliner Kaisers-Supermärkten den überraschten Kunden. Nachdem die Telekom ihre Kartentochter an die Karstadt-Mutter Arcandor verkauft hatte, stellte nicht nur der Rosa-Riese die Verpunktung seiner Leistungen ein, sonder gleich auch Karstadt selber. Der neue Deal: Karstadt Gold-Wochen.
Stolz berichtet die Kaisers Tengelmann AG auf ihrer Webseite in der Chronik 2003 Einstieg bei Happy Digits, über den Ausstieg und das Bonus-Programm sind keine Informationen zu finden. Auf der Homepage von Happy Digits wird die Supermarkt-Kette noch als Partner geführt. In Teilen der Republik wurde schon berichtet, vor drei Tage kam die Meldung raus. Seit dem 1. August 2009 gibt es die Happy Digits-Punkte nicht mehr in den Kaiser´s und Tengelmann Geschäften. Mit Hertie steht ein weiterer großer Vertreter von Happy Digits vor dem aus, der August ist der letzte Monat des in die Insolvenz geratenden Kaufhauskonzerns. Auch für Quelle und Neckermann sieht es schlecht aus. Vermutlich wird es Happy Digits in Zukunft nicht mehr geben.

Tags: Marketing und Kommunikation