NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

YPS ist zurück Kult-Magazin bringt Urzeitkrebse für iPhone und iPod-Touch

Dezember 1st, 2009 · Keine Kommentare

[PM] „Yps“ is back! – Egmont Ehapa launcht „Urzeitkrebse“ für IPhone & IPod Touch lautet die Überschrift. Das Kult-Magazin mit Comics und Gimmicks ist zurück, voll digital für das iphone. Cool! Mit mehr als 1.200 Ausgaben und nahezu 25 Jahren Erfolg im Markt der Kinder- und Jugendzeitschriften ist „Yps mit Gimmick“ einfach ein Phänomen. Eingefleischte Fans erinnern sich immer wieder gern an die Maschine, die viereckige Eier produziert oder das Schnellboot mit Backpulverantrieb, die Geldzaubermaschine, die Agentenausrüstung und vieles mehr.

Für abenteuerliches Lesefutter sorgten derweil das Kultkänguru “Yps” mit seinem blau-grün karierten Fell und der roten Knollennase sowie seine tollpatschigen Zeitgenossen aus der ungewöhnlichen Wohngemeinschaft: die Maus Kaspar, der Frosch Patsch und Kanarienvogel Willy. Sie erlebten spannende Geschichten mit dem jeweiligen Gimmick des Heftes.

Jetzt gibt es ein Wiedersehen mit „Yps“, das vor allem bei der Generation der 20 bis 40-jährigen nach wie vor hoch im Kurs steht. „Yps“ kehrt deshalb mit „Kuriotainment“ vom Feinsten in seine Internet affine Fangemeinde zurück. Die kultigsten Yps-Gimmicks werden diesmal aus der analogen in die digitale Welt überführt – und lassen sich zeitgemäß auf dem IPhone oder IPod Touch spielen.

Ab dem 1.12.2009 werden die „Urzeitkrebse“ als erste Yps-App im ITunes Application Store für 2,99 € zum Download bereit stehen.

10% der eigenen Erlöse aus der ersten Verkaufswoche (1.12. bis einschließlich 7.12.2009) gehen anlässlich des Welt AIDS Tages als Spende des Egmont Ehapa Verlags an ein Berliner Hilfsprojekt.

Am 22. Dezember geht mit der Yps-„Fingerfalle“ das zweite Yps-App an den Start und am 19. Januar 2010 gibt’s Arbeitserleichterung für alle Hobby-Detektive: Der Yps-„Lügendetektor“ wird gelauncht! Als Entwickler aller drei Yps-Games zeichnet die Berliner lbxgames GmbH verantwortlich.

Begleitend zur Veröffentlichung der drei Spiele startet auch das Yps-Blog unter http://yps.de/digital/ . Yps ist darüber hinaus auch weltweit vernetzt mit über 2.400 Fans auf Facebook (http://www.facebook.com/yps.de ) und bei Twitter (http://twitter.com/ypsdigital ).

Dennis Kilian, Geschäftsführer Egmont Ehapa Verlag: „Das YPS eine starke Marke mit einer treuen Fan-Gemeinde ist, ist uns immer bewusst gewesen. Selbst wenn das YPS-Konzept in der ehemaligen Form derzeit keine Chance hat, vom Markt in wirtschaftlich sinnvollen Größenordnungen akzeptiert zu werden, hieß das nie, dass das Thema YPS völlig vom Tisch wäre.“

Jens Stoewhase, Online Product Manager: „YPS ist Kult! Nicht zuletzt deshalb gibt es nach wie vor die Website www.Yps.de, die tolle Fanseite www.ypsfanpage.de und eine Fanseite bei Facebook-Seite – auch lange nach der Einstellung des Magazins. 2010 soll es übrigens für die Marke Yps weitergehen. Mehrere Spiele sind in der Planung..“

Tags: Medien- und Marketingmix · Medienbranche