NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Mehrheit dagegen, weitere Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen

Oktober 10th, 2013 · Keine Kommentare

[ots] Nach dem Flüchtlingsdrama in Lampedusa sprechen sich nur 43 Prozent der Deutschen dafür aus, dass Deutschland mehr Flüchtlinge aufnehmen soll. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) ist dagegen. Von den Partei-Anhängern ist der Widerstand bei AfD und Union besonders groß:

Bei den AfD-Anhängern sind 70 Prozent überzeugt, dass Deutschland nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen soll. Bei den Unions-Anhängern sind 61 Prozent dieser Meinung. Bei den Grünen-Anhängern ist der Anteil der Menschen am größten, die dafür sind, dass mehr Flüchtlinge in Deutschland aufgenommen werden (72 Prozent). Bei der SPD sind es 54 Prozent, bei den Linken 48 Prozent.

Dass die EU insgesamt mehr Flüchtlinge aufnimmt, befürwortet allerdings eine Mehrheit der Bevölkerung (52 Prozent). 43 Prozent sprechen sich dafür aus, dass die EU nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen soll.

 

Befragungsdaten des ARD-Deutschlandtrends

 

–  Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab

18 Jahren – Fallzahl: 1.003 Befragte –   Erhebungszeitraum: 7.10.2013

bis 8.10.2013 –   Erhebungsverfahren: Computergestützte

Telefoninterviews (CATI) –   Stichprobe: Repräsentative

Zufallsauswahl/Randomstichprobe/Dual Frame –   Fehlertoleranz:   1,4*

bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Tags: Medien- und Marketingmix