NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Wahl 2013: Kubicki glaubt an 8% für die FDP in Niedersachsen

Januar 20th, 2013 · Keine Kommentare

[NM] Im Rahmen des Neujahrsempfang der FDP Brandenburg und der FDP-Fraktion im Landtag von Brandenburg am heutigen Sonntag in Potsdam, hat auch Wolfgang Kubicki gesprochen. Der 60-jährige Hoffnungsträger der FDP aus Schleswig-Holstein gab dabei für die Landtagswahlen in Niedersachsen am 20. Januar 2013 die Prognose von ca. 8% der Stimmen aus.

 Kubicki, der gemeinsam mit Peer Steinbrück (SPD) studiert hat, motivierte die Parteifreunde im Potsdamer Kongresshotel in einer knapp 45 Minuten langen Rede. Für die Liberalen in Niedersachsen glaubt er an den Einzug in den Landtag von Hannover und eine Fortsetzung der Landesregierung unter David McAllister (CDU). Der Halb-Schotte folgte Christian Wulf im Amt des Ministerpräsidenten, als dieser zum Bundespräsidenten gewählt wurde.

Für die FDP in Hannover sieht er ein Ergebnis deutlich über 5%, so Kubicki, vermutlich mit einer 7 oder gar 8 vor dem Komma. Wolfgang Kubicki führt Partei und Fraktion der FDP in Schleswig-Holstein. In der FDP ist er bereits seit über 40 Jahren Mitglied. Trotz schlechter Umfragewerte, die die FDP bei nur 2% gesehen haben, konnte Kubicki bei den Wahlen 2012 mit 8,2% die FDP wieder in den Kieler Landtag führen. Ähnlich spannend dürfte die Wahl in Niedersachsen 2013 werden, hier sieht die Wahlforschung  ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Tags: Magazin