NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

BRAVO treibt Umbau zum „Social Magazine“ weiter voran: Print-Ausgabe wird zum 14-tägigen Premiumprodukt

Oktober 8th, 2014 · 1 Kommentar

[OTS] Die BRAVO stellt ihre Erscheinungsweise um und kommt ab Ausgabe 01/2015 (EVT: 23.12.2014) als hochwertiges Premium-Printprodukt für Jugendliche nur noch alle zwei Wochen in den Handel.

Die Frequenzumstellung ist Bestandteil der neuen strategischen Ausrichtung von Europas größter Teenager Multimedia-Marke als „Social Magazine“. Das Heft wird optisch und inhaltlich aufgewertet und liefert künftig exklusive Hintergründe und Servicethemen. Zusammen mit dem reichweitenstarken Webangebot von BRAVO.de und den begleitenden Social Media-Kanälen bietet BRAVO eine modern vernetzte Medienwelt, die im Jugendsegment einzigartig ist. „Die Marke BRAVO kann so analog und digital ihre Stärken ausspielen – hintergründig und exklusiv im Print-Bereich, aktuell und interaktiv im Internet“, kommentiert Verlagsgeschäftsführer Marc de Laporte die Strategie.

Die Frequenzumstellung wird von einem massiven Investment in das Magazin begleitet: So wird der Basis-Heftumfang des Jugend-Flaggschiffs um zwölf Seiten erhöht. Darüber hinaus erhält BRAVO erstmals einen festen Umschlag (130g Bilderdruck) mit UV-Lackierung. Insgesamt investiert die Bauer Media Group mit diesen Maßnahmen einen mittleren sechsstelligen Betrag pro Jahr in die Printausgabe der BRAVO.

Auch inhaltlich stellt sich BRAVO breiter auf. Neben dem weiteren Ausbau der Dr. Sommer-Rubrik werden in Kürze neue Wissensthemen in das Heft gehoben. Auch der Anteil an lesernahen Lifestyle-Themen wird weiter erhöht. Bereits seit September bringt BRAVO ihre Musikkompetenz stärker zur Geltung und hat u.a. neue Social Media-Features im Heft etabliert. „Die Resonanz seitens der Leser und unserer Partner aus der Musik- und Unterhaltungsindustrie auf die neue BRAVO sind bisher überaus positiv. Das überarbeitete Heftkonzept zahlt mit seinen innovativen Rubriken und Features voll auf das Markenverständnis von BRAVO als Social Magazine ein“, so de Laporte.
In diesem Zusammenhang wird es künftig auch Sonderhefte – wie etwa das Ende Oktober erscheinende YouTube Stars-Special – zu ausgewählten Themen geben.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Tags: Medienbranche