NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Stromausfall bei GÜNTHER JAUCH

Februar 1st, 2015 · Keine Kommentare

[ots] Heute Abend konnte die Live-Sendung GÜNTHER JAUCH erst mit einer 20-minütigen Verspätung starten. Der Grund dafür war ein Stromausfall im Stadtteil Berlin-Schöneberg: Um 21.16 Uhr hat es im Vattenfall-Umspannwerk in Schöneberg einen Fehler auf der Mittelspannungsebene gegeben, so dass die Stromversorgung der Torgauer Straße sowie einiger umliegender Straßen weitgehend unterbrochen wurde. Die Stromzuleitung für das Gasometer musste manuell wieder zugeschaltet werden. Um 21.55 Uhr war die Stromversorgung wieder hergestellt und die Technik im Studio wurde umgehend hochgefahren, so dass einige Minuten später die Live-Sendung starten konnte. Insgesamt waren nach Aussagen von Vattenfall 1.280 Haushalte sowie 145 Gewerbe betroffen.

Bei der zunächst gezeigten Sendung um 21.45 Uhr handelte es sich um einen Best-of-Zusammenschnitt der Sendung GÜNTHER JAUCH. Teil dieses Best-of waren Ausschnitte aus der Sendung mit Natascha Kampusch vom Februar 2013, die damals viel positive Resonanz bei den Zuschauern gefunden hatte.

Selbstverständlich gab es im Gasometer eine Notstromversorgung, die sicherstellte, dass beispielsweise die Notausgänge und Sicherheitszufahrten beleuchtet waren und somit die Sicherheit der Zuschauer sowie der Talkgäste und Mitarbeiter stets gewährleistet war. Für den Sendebetrieb indes ist kein Notstromaggregat vorgesehen.
Eine derartige externe Notversorgung müsste sonst Woche für Woche mobil bereitgestellt werden.

Tags: Medienbranche