NewsMARK

Medien Menschen Marketing

NewsMARK header image 2

Schutz vor Handystrahlung und Elektrosmog

Juli 16th, 2010 · Keine Kommentare

[Trigami-Anzeige]Das Thema Elektrosmog schwebt um uns. Ob diese elektromagnetische Strahlung nun tatsächlich gesundheitsschädlich ist, darüber streiten seit Jahren nicht nur Experten. Auch wenn vom Gesetzgeber her die Belastung durch elektrische Felder als ungefährlich eingestuft wird, gibt es doch Menschen, die auf Telefonstrahlung oder Handystrahlung reagieren und mit dem Elektrosmog nicht klarkommen. Ein gewisser Schutz und damit Linderung bietet hier ein Biohandy, wie es durch den memon® Telefon-Transformer erreicht wird. Einfach zu installieren, wird der Telefon-Transformer als kleiner Chip auf dem Akku des Handys oder der Rückseite des i-Phone aufgeklebt.

Logo der Firma memon
Logo der Firma memon

Bei gleichbleibender Feldstärke bietet er Schutz vor negativer Informationsstrahlung und führt zur Harmonisierung der Schadinformationensfrequenzen. Das verspricht dann einfach mehr Vitalität, Gesundheit und Lebensqualität.

Der RTL Reporter Thorsten Sleegers, bekannt für seine Selbstversuche, hat den Chip der Firma memon Umwelttechnologie ausprobiert und sein Mobiltelefon in ein Biohandy verwandelt. Schon nach 10 Minuten telefonieren zeigte sich die Wirkung anhand seiner Blutwerte, wie er in einem Beitrag auf dem TV-Sender darstellt.Der Beitrag ist als Video auf YouTube zu finden:

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von Memon. Jetzt zum Angebot.

Der memon Telefon-Transformer
Der memon Telefon-Transformer

Tags: Blogwelt